Besuch im Klärwerk Bramsche

„Ich bin riesig gespannt und freue mich schon auf den Ausflug!“, das waren die Worte von Sophie-Marie aus der Klasse 3a.

Im Rahmen des Sachunterrichts wurde das Thema „Wasser und Klärwerk“ behandelt und so lag es Nahe, dass sich die Kinder der Klasse 3a und 3b zu einem Besuch im Klärwerk Bramsche angemeldet haben. Am Mittwoch, d. 20.11.2013 war es dann soweit.

Herr Hoppe vom Klärwerk nahm uns sehr herzlich in Empfang und gab uns einen umfangreichen Einblick in seine tägliche Arbeit. Anschließend zeigte er uns in einer interessanten Führung die verschiedenen Bereiche des Klärwerks. So lernten die Kinder die Schaltzentrale, das Labor, den Grob- und den Feinrechen, den Faulturm, den Gasspeicher, das Vor- und das Nachklärbecken, den Sand- und Fettfang, das Belebungsbecken, das Speicherbecken und das Ablaufgebäude zur Hase kennen.

Besondere Aufmerksamkeit weckte ein Modell des Klärwerks und eine Versuchsreihe eines Professors mit Algen.

Zu guter Letzt bleibt Herrn Hoppe ein dickes Dankeschön zu sagen. Durch seinen kindgerechten Vortrag wurde der Besuch des Klärwerks zu einem tollen Erlebnis.

Einige Stimmen der Kinder:

Das Modell und den Rechen fand ich am besten. (Odilo)

Eigentlich hat mir alles gut gefallen. Doch zu sehen wie das saubere Wasser wieder in die Hase läuft, war toll. (Emma)

Wir fanden es sehr lustig, dass jemand aus Epe seine Unterhosen in die Toilette wirft. (Pia und Emily)

Die Schneckenpumpe war toll.(Chris)

Herr Hoppe hat es so spannend erzählt. (Lina)

Die Steuertafel war toll.(Johanna)

Ich dachte es stinkt viel mehr. Es war nicht schlimm. Überall hingen Geruchsplatten. Die sahen aus wie Käse. (Melina)

Das Labor war sehr spannend. (Nina)



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



Die 4. Klassen im Tuchmachermuseum
Nikolausfeier